STFmedia, Berlin - Webdesign, Content-Management, CMS, Grafikdesign

TELEFON
030.57705756

E-MAIL
kontakt@stf-media.de

Sie sind hier: Startseite ›› Wissenswertes ›› KMU und CMS

KMU und Content Management System (CMS)

Der Wettbewerb wird immer härter. Das stellen vor allem auch kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) fest, die sich auf dem freien Markt gegen die großen “Global Player” behaupten müssen.

Kundenbindung stellt heutzutage das entscheidende Erfolgskriterium dar. Das Marketing spielt eine immer größer werdende Rolle zur Stabilisierung der Auftragslage.

Neben den traditionellen Werbemethoden wird das Internet zunehmend wichtig, um das eigene Unternehmen bekannter zu machen, neue Kunden zu gewinnen und damit den Fortbestand des Betriebes zu sichern.

Dies ist muss zunehmend auch vom Mittelstand erkannt werden. Zwar sind bereits heute ein Großteil der KMU im Internet mit eigenen Webpräsenzen vertreten. Dabei handelt es sich allerdings in vielen Fällen um reine Präsentationsseiten geringen Umfangs, die keinerlei Aktualität der angebotenen Inhalte bieten.

Dies hat unterschiedliche Ursachen, meistens jedoch

  • Kostengründe und/oder
  • fehlende Kapazitäten in den Betrieben.

Dabei hat eine Studie bereits im Jahre 2003 ergeben, dass es gerade für KMU immens wichtig ist, kundenspezifische und aktuelle Informationen online zur Verfügung zu stellen. Für den Kunden ist entscheidend, dass die Informationen möglichst seinen spezifischen Anforderungen entsprechen. Strukturierte und aktuelle Informationen sind wertvoll, strahlen Kompetenz aus und werden von Suchmaschinen erfasst. Unabhängig von ihrer tatsächlichen Größe können Unternehmen im Internet-Marketing so einen Bonus gegenüber größeren und bekannteren Unternehmen erreichen.

Die Informationsdichte einer Website zu erhöhen erfordert eine systematische Verwaltung der Inhalte. Aufgrund der beständig anwachsenden Informationsmenge steigt der Aufwand für Aktualisierung und Pflege der Internetpräsenz. Immer mehr KMU setzen daher bereits Content-Management-Systeme (CMS) zur Verwaltung ihrer Webauftritte ein. Dabei ist nicht die Größe des Unternehmens entscheidend, sondern die Menge der zu verarbeitenden Informationen.

Wer ein wechselndes Sortiment anbietet, unternehmensbezogene Neuigkeiten bekannt machen oder branchenspezifische Nachrichten publizieren möchte, sollte dies auch zeitnah und umfassend tun. Der Einsatz eines CMS ermöglicht hierbei den Fachabteilungen im Unternehmen selbst, zeitnah “ihren” Bereich der Internetpräsenz zu pflegen, ausgelagerte Bereiche oder Filialen können über das Internet gemeinsam an einer Präsenz arbeiten, auch wenn sie räumlich getrennt sind. Dabei müssen die zuständigen Mitarbeiter nicht einmal über Programmierkenntnisse verfügen.

Mit einem CMS bauen Unternehmen Stück für Stück ihre Homepages zu Informationsplattformen aus. Und das bei größtmöglicher Unabhängigkeit von externen Dienstleistern wie Internetagenturen. Natürlich spiegelt sich dies positiv in der Kosten-Nutzen-Analyse wieder.
In der oben erwähnten Studie wurde insgesamt festgestellt, dass Anwender von CMS anspruchsvollere Unternehmens-Websites mit niedrigeren Kosten betreiben. Dieser Trend wird sich in der nächsten Zeit noch verstärken.

“Unternehmen, die sich gegenwärtig noch ablehnend zeigen, werden künftig professionelles Content Management betreiben müssen, um im globalen Wettbewerb den Anschluss nicht zu verlieren.” (Marktstudie “E-Business in mittelständischen Unternehmen” des Betriebswirtschaftlichen Instituts der Uni München, Lehrstuhl EFOplan, und der TOMORROW FOCUS Technologies GmbH, München, März 2003)

STFmedia-Leistungen: Anbindung und Einrichtung von Content Management Systemen

Informieren Sie sich über die Leistungen von STFmedia aus Berlin in den Bereichen standardkonformes Webdesign sowie Template-Erstellung, Anbindung und Einrichtung von Content Management Systemen – und lassen Sie sich von uns beraten.